logo_kondolenz-3_720x171

Zitate und Sprüche

Hier finden Sie einige pietätvolle Sprüche und Zitate, die Sie in Ihrem Kondolenzschreiben verwenden können:

Leuchtende Tage. Nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen.

Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, werde ich immer bei euch sein.

Alles im Leben hat seine Zeit, geboren werden und sterben, begegnen und verstehen, halten und lieben, loslassen und sich erinnern.

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.

Der Tod schliesst den Lebenskreis. Erinnerungen und Dankbarkeit öffnen ihn wieder.

Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich dich sehen kann, wann immer ich will.

Wenn im Kreis der Lebenswelt das Blatt zurück zur Erde fällt, kehrt es zum Ursprung zurück und findet dort das stille Glück.

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Es kommt die Zeit, es geht die Zeit. Erst Augenblick, dann Ewigkeit.

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.

Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind.

Mag sein Lebensalter unvollendet geblieben sein, sein Leben ist vollendet.

Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit. Der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er den Arm um sie und sprach: Komm heim.

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Herr, dir in die Hände sei Anfang und Ende, sei alles gelegt.

In Frieden leg ich mich nieder und schlafe ein: denn Du allein Herr, lässt mich sorglos ruhen.

Herr: Es ist Zeit. Der Sommer war sehr gross. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los.

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei: aber die Liebe ist die grösste unter ihnen.